Corona Hygienekonzept

Covid-19 hat uns alle seit Anfang 2020 fest im Griff. Wir befinden uns in der unangenehmen Situation das private Leben einschränken zu müssen um Infektionsketten zu verhindern und uns selbst und andere zu schützen. Auch ich möchte einen verantwortungsvollen Umgang mit der aktuellen Situation leben, insbesondere in einem Fesselkontext, wo sich Menschen sehr nahe kommen. Deshalb gilt folgendes Hygienekonzept bis auf weiteres in allen von mir geleiteten Unterrichtsformen:

Private Tuitions und Workshops sind wieder möglich, wobei es hier notwendig ist, dass die Teilnehmenden geimpft (Nachweis über vollständigen Impfschutz) oder genesen (Nachweis über positiven PCR Test, der min. 28 Tage und max. 6 Monate zurückliegt) sind.

Zusätzlich ist die Vorlage eines offiziellen negativen Antigen Schnelltests, welcher maximal 24 Stunden zurückliegt, notwendig.
 

Ich als leitende Person besitze ab dem 24.06.2021 den vollständigen Impfschutz.


Anmeldungen: Workshops als auch Private Tuitions sind nur über eine vorherige Anmeldung buchbar. Ich appelliere an dieser Stelle auch an eure Vernunft und Mitarbeit: wenn ihr eurer Anmeldung nicht nachkommen könnt meldet euch bitte pünktlich vorher ab, damit jemand anders evtl nachrücken kann.

Abmeldungen: Falls ein Workshop oder eine Private Tuition von meiner Seite aus abgesagt wird erhaltet ihr euer Geld natürlich schnellstmöglich zurück. Falls ihr nicht am Workshop oder der Private Tuition teilnehmen könnt gelten folgende Fristen und Regelungen:

  • bis zu 14 Tage vor dem Workshop: volle Rückerstattung der Kosten.

  • danach: ihr organisiert einen Nachfolger (evtl. habe ich auch eine aktive Warteliste - nicht gewährleistet), sobald dieser bezahlt hat bekommt ihr eure Kosten erstattet.

  • alternativ: wir wandeln den Geldbetrag in einen Gutschein mit einer Gültigkeit von 1 Jahr um, welchen ihr dann beliebig bei mir einlösen könnt. 

 

Eigenes Equipment: Wir stellen kein eigenes Equipment und keine Unterlagen, weshalb ihr eine eigene Yogamatte o.Ä. mitbringen müsst. Ebenso bringt euch bitte etwas eigenes zu trinken und eigenes Equipment (Seile, Karabiner, Bandschlaufen,...) mit.

Hygiene: Bitte wascht oder desinfiziert euch die Hände sobald ihr einen Raum betretet. Beachtet die Nies- und Hustetikette.

Gesundheit:  Wenn ihr euch krank fühlt bleibt zu Hause und gefährdet niemanden durch eure Anwesenheit (auch ne Erkältung muss niemand weitergeben).

Ich werde sehr akribisch darauf achten, dass sich jeder an diese Regeln hält, deswegen habt bitte Verständnis wenn ich euch auf Fehlverhalten ansprechen. Falls ich feststellen sollten, dass sich Menschen nicht an diese Regeln halten sollten und belehrungsresistent sind, werden wir sie der Veranstaltung verweisen.

Ich danke euch an dieser Stelle schon einmal für euer Verständnis und eure Mitarbeit und hoffen, dass wir die kommenden Veranstaltungen genießen können!

Geltende Regeln auf Veranstaltungen

  1. Für meine Kursangebote besteht generell die Pflicht, auf sich und andere Acht zu geben! Das betrifft nicht nur wilde Seilenden oder potenziell gefährliche Fesselungen, sondern auch Wahrung der eigenen Comfort Zone um jede Person/jedes Paar.

  2. Wenn euch etwas nicht gut tut, ihr euch nicht wohl fühlt oder euch etwas nicht gefällt müsst ihr dies kommunizieren. Leider kann ich nicht in euch reinblicken und freue mich wenn ihr da auf mich zukommt. Wenn es euch unangenehm ist eure*r*m Partner*in mitzuteilen was los ist, wendet euch an mich! Das betrifft nicht nur Situation innerhalb eines Paares, sondern auch, wenn unangenehme Situationen mit anderen Teilnehmer*innen auftreten.

  3. Das Ego bleibt bei jedem Training/Kurs/Private Tuition vor der Tür und wartet dort, bis das Fesseln vorbei ist, d.h. Fesselt nur auf eurem eigenen Leistungsniveau, bzw. auf dem Niveaus, das ich euch vorgebe und wo ihr euch wohlfühlt. Überschätzt euch nicht und nehmt es euch zu Herzen, wenn ich euch sage, dass ihr für bestimmte Fesselungen noch nicht bereit seid. Dies tue ich nur dann, wenn ich glaube, dass eure Sicherheit gefährdet ist.

  4. Kommuniziert und interagiert mit allen Personen so, wie ihr es euch wünscht wie man mit euch kommunizieren und interagieren soll! (Höflich, zuvorkommend, achtsam, respektvoll) Dies beinhaltet sich auch abzumelden, wenn ihr es nicht schafft oder ihr zu spät kommt. Dafür könnt ihr mich unter +49 17656885203 erreichen.

  5. Ihr seid selbstständig dafür verantwortlich eigenes Equipment mitzuführen, dass die entsprechenden Sicherheitsstandards erfüllt und welche ihr entsprechend benutzen könnt. Wenn ich das Gefühl habe, dass euer Equipment nicht tauglich für eure nächste Aktion ist werde ich darauf reagieren um euch zu schützen. (z.B. Baumwollseil bei Suspension, Karabiner aus dem Baumarkt, …)

  6. Es ist verpflichtend eine Sicherheitsschere bei sich zu haben. Wer keine Sicherheitsschere o.Ä. dabei hat muss eine bei mir für 12€ vor Ort kaufen oder darf nicht fesseln.

  7. Seid aufmerksam, wenn ich etwas erkläre, folgt meinen Anweisungen und fesselt nicht etwas komplett anderes, da es sonst gefährlich für euch werden könnte.

  8. Stellt sicher, dass ihr euch in einer guten körperlichen und mentalen Verfassung befindet und fesseltauglich seid. Dazu zählt genug getrunken und gegessen zu haben und nicht unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zu stehen.

  9. Stellt Fragen wenn ihr etwas nicht versteht!

Sollte mehrfach gegen diese Regeln verstoßen werden, werde ich Verwarnungen aussprechen. Sollte dennoch nichts passieren führt das zur Sperre. Diese Regeln zu unser aller Schutz und Zufriedenheit gedacht, damit wir mit Freude, ohne Verletzungen und neuen Wissen diese Fesseleinheit genießen können!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

    1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
      Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

  2. Zustandekommen eines Vertrages

    1. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für alle Dienstleistungen im Zusammenhang mit:
      Mie Neko
      Nathalie Bursy
      Schillingstr. 52
      D-44137 Dortmund

    2. Die Präsentation der Dienstleistungen auf unserer Webseite stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Dienstleistungen zu buchen.

    3. Der Verbraucher kann eine Dienstleistung per Mail an mieneko@gmx.de anfragen Die Annahme der Anfrage erfolgt schriftlich oder in Textform mit Übersendung der zu begleichenden Rechnung innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt die Anfrage als abgelehnt.

    4. Der Vertrag kommt zustande sobald die Rechnung beglichen wurde. 

    5. Wir kommen den gebuchten Dienstleistung(en) nach beglichener Rechnung und Vereinbarung eines Termins nach.

    6. Verbrauchen müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

    7. Ermäßigung erhalten Auszubildende, Schüler*innen, Student*innen, Freiwilligendienstleistende sowie der Sonderfall II. 8. Bei Vorlage einer gültigen Bescheinigung, bis zu Fälligkeit eines Neubescheids (Ausbildungsjahre, Schuljahre, Semester etc.).​​

  3. Haftung

    1. Für Schäden des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haften Mitarbeiter*innen und Inhaber nur im Falle vorsätzlicher oder fahrlässiger Pflichtverletzung. 

    2. Für sonstige Schäden haften Mitarbeiter*innen und Inhaber nur im Falle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung. 

    3. Verbraucher versichern, dass sie für die gewählte Ausbildungsart gesund sind. Sie sind selbst dafür verantwortlich, sich gegebenenfalls von einer*m Ärzt*in untersuchen zu lassen.​

    4. Mitarbeiter*innen und Inhaber übernehmen keine Haftung für Schäden durch fahrlässiges Handeln von Mitgliedern.

    5. Mitglieder sind dafür verantwortlich, auf mitgebrachtes Eigentum selbst zu achten. Mitarbeiter*innen und Inhaber übernehmen keine Haftung für Verlust.

    6. Im Falle von Diebstahl oder Verlust von Gegenständen insbesondere auch Wertgegenständen wird keine Haftung vom Inhaber oder Mitarbeiter*innen übernommen

  4. Gebuchter Unterricht​

    1. Verbraucher sind berechtigt an allen gebuchten Unterrichtseinheiten teilzunehmen, die für ihren Ausbildungsstand in der gewählten Ausbildungseinrichtung angeboten werden.

    2. Der Unterricht ist mit angemessener Kleidung zu absolvieren.

    3. Mitglieder befolgen die Weisungen der Mitarbeiter*innen und des Inhabers und beachten die aushängende Hausordnung.​